Home http://www.visitgreece.gr/
LUXUSHOTELS GRIECHENLAND - LUXUS RESORT -  HOTELS GRIECHENLAND - LUXUS SPA HOTELS GRIECHENLAND
Info hotelGrupeen HOTELS UND RESORTS LUXUSHOTELS Autovermietung
LUXUS - RESORT UND SPA HOTELS LUXUSREISEN KREUZFAHRTEN REISEMITTLER
FÜHRENDE LUXUSRESORTS FLUGGESELLSCHAFTEN REISEVERANSTALTER
ALTERNATIVER TOURISMUS KÜSTENSCHIFFFAHRT Segeln
 
 
Athen, das seinen Namen von Athene, der Göttin der Weisheit erhielt, gilt allgemein als Wiege der westlichen Zivilisation. Die frühesten auf der Akropolis gefundenen Spuren von Niederlassungen wurden von einigen Wissenschaftlern auf 5000 v.Chr. datiert. Die Ionischen Könige, die Athen bis 1000 v.Chr. regierten, wurden durch ein Adels-Regime abgelöst, das Athen bis in Jahr 594 v.Chr. rigide regierte. In dieser Zeit legalisierte Solon liberale Reformen, hob die Hypothekenschulden auf, modifizierte harte Gesetze, veränderte die Wirtschaft und die Verfassung und konstituierte so eine beschränkte Demokratie. Auf dem System Solons aufbauend, gründete Kleisthenes im Jahr 506 v.Chr. eine Demokratie für die freien Leute von Athen, die die gesamte Ära der Blüte Athens überdauerte. Aus den Persischen Kriegen (500-449 v.Chr.) ging Athen siegreich hervor, wurde zum mächtigsten Stadtstaat und genoss einen kulturellen Aufschwung, der bis zum Peloponnesischen Krieg (431-404 v.Chr.), welcher schließlich zum Niedergang der Stadt führte, anhielt. Das Aufkommen der makedonischen Macht kündigte das Ende der demokratischen Polis an. Philipp II. errichtete mit der Schlacht von Chaironeia im Jahr 338 v.Chr. seine Macht über Griechenland. Doch trotz der unruhigen Zeiten während des Peloponnesischen Kriegs und der Kriege gegen die Makedonier gingen die Errungenschaften Athens in der Philosophie, im Drama und in der Kunst auch dann nicht verloren, als der Ruhm der Stadt im 3. Jh. v.Chr. verblasste. Das kulturelle Vermächtnis Athens eroberte die Welt als hellenistische Kultur. Zur Zeit von Byzanz wurde Athen zur Provinzhauptstadt und zum Zentrum des religiösen Lernens und der Hingabe und 1546, drei Jahre nach dem Fall von Konstantinopel, wurde die Stadt von den Türken erobert. Ein Jahr nach der Vertreibung der letzten Türken von der Akropolis im Jahr 1833 wurde die kleine Stadt Athen zur Hauptstadt des modernen Griechenlands und war 1896 Austragungsort der ersten Olympischen Spiele der Neuzeit. In der jüngeren Vergangenheit, während des Zweiten Weltkriegs, war Athen von italienischen und deutschen Streitkräften besetzt.
 
 
 
 
 
 
sex
CONTENTS
   
Ansicht der Akropolis und des Herodes Atticus-Theaters
Athene, Göttin der Weisheit und des Wissens
Statuen von Athene und Platon
Nationalbibliothek
Archäologisches Nationalmuseum
Eine Feier vor dem Zappeion (Ausstellungs- und Kongressgebäude
Im Zappeion
Monastiraki – ein Paradies für Shoppingfans