Home http://www.visitgreece.gr/
LUXUSHOTELS GRIECHENLAND - LUXUS RESORT -  HOTELS GRIECHENLAND - LUXUS SPA HOTELS GRIECHENLAND
Info hotelGrupeen HOTELS UND RESORTS LUXUSHOTELS Autovermietung
LUXUS - RESORT UND SPA HOTELS LUXUSREISEN KREUZFAHRTEN REISEMITTLER
FÜHRENDE LUXUSRESORTS FLUGGESELLSCHAFTEN REISEVERANSTALTER
ALTERNATIVER TOURISMUS KÜSTENSCHIFFFAHRT Segeln
 
Aus dem tiefen Wasser erblühte die Insel Rhodos,

Das Kind der Göttin der Liebe, Aphrodite,

Um die Braut der Sonne zu werden.

Pindar



Als Rhodos aus dem Meer auftauchte, verliebte sich der Sonnengott Apoll - betört von ihrer majestätischen Schönheit - unsterblich in sie und verwöhnt sie seither mit seinem ihm eigensten Geschenk, dem strahlendesten Sonnenschein. Im Laufe der Jahrhunderte haben viele Sterbliche - Könige und Sultane - ein Auge auf Rhodos geworfen. Viele eroberten sie, andere schenkten ihr Monumente, um ihr ihre Ehrerbietung zu bezeugen.



Der Charme dieser Insel erstreckt sich weit über ihre herrliche Sonne und das kristallklare Wasser hinaus. Man könnte sagen, dass es sich lohnt, vor allem drei wichtige Zeitalter zu erkunden: die archaische Zeit, das Mittelalter und die Moderne.



Die bezaubernde mittelalterliche Kreuzritter-Stadt ist nicht einfach ein Museum, sie lebt und ist bewohnt. Die größte Anlage ihrer Art im Mittelmeer wurde zum Lieblingsobjekt von Fotografen und Besuchern. 35 Seemeilen südöstlich der Stadt Rhodos erhebt sich das mythische Lindos auf einer einmaligen Felsenformation über dem türkisfarbenen Meer, gekrönt vom Athene-Tempel, der eine grandiose Aussicht bietet. Die blendend weiße kubische Stadt, deren Geschichte 3500 Jahre zurückreicht, wurde direkt unter der mittelalterlichen Burg und der Akropolis errichtet. Wer sich für Archäologie interessiert, wird von der Altstadt von Rhodos und von Lindos begeistert sein, ebenso vom antiken Kamiros und Ialyssos (Filerimos) und von den unzähligen Überresten der Vergangenheit, die überall auf der Insel verstreut liegen. Das antike Kamiros regt einen an, sich das Leben in vergangenen Jahrhunderten vorzustellen und unter dem Kloster Filerimos liegen die Ruinen von Ialyssos. Eine weitere außergewöhnliche, jedoch eher moderne Sehenswürdigkeit ist das Tal der Schmetterlinge.



Über der Stadt Rhodos thront der Monte Smith, das Gelände des eleganten Apollon-Tempels und des daneben liegenden, beeindruckenden antiken Theaters, das auch heute noch verwendet wird. Von hier aus haben die Besucher eine faszinierende Aussicht, die das Herz mit Freude erfüllt.



In absolutem Kontrast zu den schneeweiß getünchten Kapellen stehen die majestätischen Burgen, die sich am Horizont erheben und praktisch jeden Berggipfel krönen. Rhodos ist eine Oase der Blumen und überall betört uns ihre Pracht, von kleinen Bouquets bis hin zu einzelnen „Juwelen“. Die überall verstreut auf der Insel anzutreffenden 44 malerischen Dörfer scheinen an einem Schönheitswettbewerb teilzunehmen: Afantou, Archangelos, Koskinou, Monolithos, Apolakkia, Gennadi, Kalythies (Phaliraki) und Ialyssos (Trianta), um nur einige von ihnen aufzuzählen, bieten ihren Besuchern die Gelegenheit, den einheimischen Handwerkern bei der Herstellung der herrlichsten Teppiche, Keramik- und Töpferwaren zuzuschauen.



Faszinierende Sandstrände erstrecken sich über unzählige Kilometer, an einigen ist auch Nacktbaden erlaubt. Rhodos ist stolz auf seine herausragenden Golfplätze, und für fittere Feriengäste steht ein Reichtum an Sportarten im Freien zur Verfügung, zum Beispiel Tennis, Volleyball, Jogging, Wandern und Klettern sowie Wassersportarten, unter anderem Windsurfing, Tauchen, Segeln, Schwimmen, Sonnenbaden und … Leute beobachten. Und auf die herrlichen Sonnenuntergänge folgt immer wie erwartet ein spannendes Nachtleben.

 
 
 
 
     
INHALT
Ansicht der Stadt
Die antike Akropolis auf dem Monte Smith
Die Faliraki-Bucht
Die Akropolis des alten Lindos
Stunden des Vergnügens auf dem herrlichen Golfplatz von Afandou